Politik

Dreck, Schmutz und Pfützen: SEZ erneut Thema in der Bezirksversammlung

Unterstütze Suederelbe24.de mit einer einmaligen Spende! Unterstütze Suederelbe24.de mit einer einmaligen Spende!

Neugraben-Fischbek. Die Bezirksversammlung Harburg hat auf ihrer heutigen Sitzung beschlossen, die Grundeigentümer des SEZ in den Regionalausschuss Süderelbe einzuladen. Die FDP-Fraktion hatte in einem Antrag zuvor die Zukunftsperspektive des Centers thematisiert. Mehrfach war das in den 1980er Jahren gebaute und einst beliebte Einkaufszentrum bereits Thema in der Politik. Nachdem die Stadt vor Jahren bereits eine hohe Summe für Instandsetzungsarbeiten zur Verfügung stellte, sind erneut Schäden festzustellen. Regenwasser tropft von der Decke, das von aufgestellten Eimern aufgefangen wird. Die Seiteneingänge sind verschmutzt durch Taubenkot, Teile der Tiefgarage sind einsturzgefährdet und auch sonst macht das Einkaufszentrum schon lange keinen schönen Eindruck mehr. „Das SEZ wird verwaltet von der BUWOG Immobilien Treuhand GmbH und befindet sich im Privatbesitz. Der Grundeigentümer selbst, sieht augenscheinlich kein Anlass etwas zu verändern. Wir fordern daher eine umfangreiche Prüfung der rechtlich möglichen Maßnahmen“, so der Antrag.

Zeige mehr
AnzeigeGroße Auswahl an leckeren Speisen Griechische Spezialitäten mit Liebe zubereitet

Ihre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"