Buchholz

Familie wird bei Unfall schwer verletzt

Unterstütze Suederelbe24.de mit einer einmaligen Spende! Unterstütze Suederelbe24.de mit einer einmaligen Spende!

Buchholz. In der Nacht zu Montag ist eine Familie mit einem Kind und einem Säugling bei einem Verkehrsunfall in Buchholz im Landkreis Harburg schwer verletzt worden. Nach ersten Polizeiangaben war ein BMW-Fahrer gegen 3 Uhr auf der Hamburger Straße in Richtung Buchholz unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache kam das Auto kurz vor dem Ortseingang nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Die vier Insassen, unter ihnen ein Kind und ein Säugling, wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Alarmierte Feuerwehrleute retteten die Frau aus dem Auto. Die anderen Insassen hatten bereits mithilfe von Ersthelfern den BMW X3 Hybrid verlassen können. Aufgrund der Schwere der Verletzungen kamen alle vier mit Rettungswagen in Hamburger Krankenhäuser. Mutter und Säugling wurden dabei von Notärzten begleitet. Die Feuerwehr schaltete das Hybrid-Auto stromlos. Die Akkus des Wagens blieben bei dem Unfall unbeschädigt. Wieso der Autofahrer plötzlich von der Fahrbahn abkam, war in der Nacht unklar. Da sich im Kofferraum mehrere Koffer befanden, könnte die Familie von einer Urlaubsreise zurückkehrt sein. Am Montag ist in Niedersachsen der erste Schultag nach den Herbstferien.

Zeige mehr
AnzeigeGroße Auswahl an leckeren Speisen Griechische Spezialitäten mit Liebe zubereitet

Ihre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"