Harburg

„Er steht!“ – Vorbereitungen für den Harburger Weihnachtsmarkt laufen an

Harburg. Für diesen Job ist jeden Jahr aufs Neue Improvisationstalent gefragt. Nachdem der Harburger Weihnachtsmarkt im letzten Jahr abgesagt werden musste, findet er in diesem Jahr wieder statt. Am heutigen Sonntag wurde die rund 800 Kilo schwere Nordmanntanne mit einem Radlader auf den Rathausplatz gebracht und aufgestellt. Für Organisatorin Anne Rehberg von der WAGS Hamburg Event immer wieder eine Herausforderung, die aber bisher jedes mal gemeistert wurde. Inzwischen sind die Akteure rund um den Weihnachtsmarkt ein eingespieltes Team. In der nächsten Woche werden dann die Umzäunung und die ersten Buden aufgebaut, so dass es am 22.November losgehen kann. Für den Zutritt ist die Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises erforderlich.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"