Kolumnen

Frank Wiesners Verkehrskolumne

Unterstütze Suederelbe24.de mit einer einmaligen Spende! Unterstütze Suederelbe24.de mit einer einmaligen Spende!

Regelmäßig berichtet Frank Wiesner über Verkehrsinfos, HVV-Änderungen und Termine zum Thema Verkehr. Hier einige aktuelle Hinweise dazu:

Neugestaltung des Herbert-Wehner Platz

Die Haltestelle Harburger Ring wird von Montag, 15. November, Betriebsbeginn bis voraussichtlich Montag, 24. Januar 2022 gar nicht mehr bedient. Die Auswirkungen der Bauarbeiten auf dem Herbert-Wehner-Platz für den Busverkehr sehen wie folgt aus:

Die Linien 14, 142, 143, 146, 154, 443 und 543 in Richtung Bf. Harburg fahren eine Umleitung über Knoopstraße und Krumholzberg. Die Haltestelle S Harburg Rathaus wird an die Haltestelle S Harburg Rathaus (Eißendorfer Straße) in der Knoopstraße verlegt. Als Ersatz für Haltestelle Harburger Ring wird die Haltestelle Knoopstraße/Bremer Straße (vor der Kirche) mit bedient.

Die Linien 141, 241 und 641 in Richtung Bf. Harburg fahren vom Amtsgericht über die Seehafenbrücke, Harburger Ring (Haltestelle vor der Arbeitsagentur wird mitbedient), Schlossmühlendamm (Haltestelle S Harburg (Hölertwiete) wird mitbedient) und Buxtehuder Straße. Die Haltestelle im Schlossmühlendamm (auf der Karstadt-Seite) wird dann von beiden Richtungen angefahren, also gut auf die Fahrtziele achten. Die Haltestellen Harburger Ring und Moorstraße können nicht bedient werden.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere neue Partnerfiliale der Deutschen Post in Neugraben? Besuchen Sie uns im Süderelbe Einkaufzentrum (Cuxhavener Straße 335, 21149 Hamburg), täglich außer Sonntag von 9 bis 18 Uhr (Samstag bis 13 Uhr)

Die Haltestelle S Harburg Rathaus (Eißendorfer Straße) der Linien X30, 340, 145, 245, 345, 152, 4200 und 4210 wird um ca. 80 Meter weiter nach vorne verlegt.

Bauarbeiten auf der S3

Am Dienstag, 23.11.2021 ab 21 Uhr wird der S-Bahn-Betrieb zwischen Neugraben und Harburg Rathaus eingestellt. Es gibt einen Schienenersatzverkehr. Am Montag, 29.11.2021 und 30.11.2021 jeweils ab 21 Uhr wird der S-Bahn-Betrieb zwischen Harburg Rathaus und Wilhelmsburg eingestellt. Es gibt einen Schienenersatzverkehr.

Neues im HVV-Fahrplan ab 12.12.2021

Mit dem Fahrplanwechsel am 12.12.2021 werden in Hamburg die letzten 3 Schnellbuslinien abgeschafft und durch neue zuschlagfreie Linien ersetzt.

Die SchnellBus-Linie 31 (Hamburg – Bergedorf – Lauenburg) wird mit weitgehend identischem Fahrplanangebot in die neue XpressBus-Linie X80 umgewandelt. In der Innenstadt wird sie ebenso wie die parallel verkehrende Linie X35 über die Steinstraße geführt.

Anstatt der SchnellBus-Linie 34 (Kirchdorf Süd – Hauptbahnhof) wird die StadtBus-Linie 155 im 20-Minuten-Takt eingerichtet. Diese erhält eine erweiterte Feinerschließung mit Bedienung zusätzlicher Haltestellen in der Siedlung Kirchdorf Süd und wird nicht mehr parallel zur MetroBus-Linie 13 auf der Neuenfelder Straße, sondern über den Siedenfelder Weg nach S Wilhelmburg geführt, um das dort bislang nur stündliche Angebot deutlich zu erweitern. In S Wilhelmsburg und S Veddel wird die Buslinie zur Verbesserung der Anschlusssituation jeweils über die Busanlage geführt. Neu erschlossen wird auch das Gewerbegebiet Dratelnstraße/Rotenhäuser Straße. Das Berufsschulzentrum erhält eine eigene Haltestelle. Nördlich von S Veddel wird die Linie über die Freihafen-Elbbrücke direkt zu US Elbbrücken geführt und bietet dort einen bequemen Umstieg zur U4. Einzelne Fahrten der Linie 155 werden – insbesondere für den Einkaufsverkehr – über U Steinstraße bis zum Hauptbahnhof durchgebunden. Im Bereich der Georg-Wilhelm-Straße wird zusätzlich die StadtBus-Linie 156 kleinräumig verschwenkt. Den Fahrgästen in diesem Bereich steht insbesondere in den Hauptverkehrszeiten eine alternative Anbindung an die S-Bahn und die Fähre in Richtung Landungsbrücken zur Verfügung.

Die SchnellBus-Linie 37 (Schenefelder Platz – Altona – Hauptbahnhof – Bramfeld) wird westlich der Innenstadt durch zusätzliche Kapazität (Gelenkbuseinsatz) und Fahrten auf der parallel verkehrenden MetroBus-Linie 16 (bisher: Elbe-Einkaufszentrum – Altona – Farmsen) ersetzt, welche um einen alle 30 Minuten verkehrenden Linienzweig über den Blomkamp bis Nienstedten verlängert wird. Der neue Linienzweig ersetzt dort gleichzeitig die StadtBus-Linie 392 (bisher: Teufelsbrück – Elbe-Einkaufszentrum – Airport – US Ohlsdorf) welche im Gegenzug bis zum Elbe-Einkaufszentrum verkürzt wird.Östlich der Innenstadt wird eine neue MetroBus-Linie 18 zwischen Am Stühm-Süd und Hauptbahnhof/ZOB geschaffen, die aus der StadtBus-Linie 173 (bisher: Uhlenhorst – US Barmbek – Bramfeld) hervorgeht. Zwischen US Barmbek und U Mundsburg wird sie über Biedermannplatz und Beethovenstraße geführt, so dass dieser dicht besiedelte Bereich in Barmbek-Süd erstmals ein Angebot in MetroBus-Qualität erhält. Ab U Mundsburg verkehrt die Linie über Mundsburger Brücke und die Lange Reihe zum Hauptbahnhof. Durch Integration der StadtBus-Linie 166 bietet die neue MetroBus-Linie 18 künftig in den Hauptverkehrszeiten sogar einen 5-Minuten-Takt zwischen Bramfelder Dorfplatz und US Barmbek. In der Jarrestraße und dem nördlichen Komponistenviertel wird die StadtBus-Linie 172 wieder durchgehend und tagsüber alle 10 Minuten verkehren und so den Entfall der Linie 173 kompensieren.

Die Bahnstation Wandsbek (RB81, Hamburg – Bad Oldesloe) wird aufgrund der Bauarbeiten für die S4 geschlossen. Mit der U1 (Wandsbek Markt) und den BuslInien 10 und 162 stehen Alternativen zur Verfügung.

Änderungen im Hamburger Süden

Die im vergangenen Jahr erweiterten Betriebszeiten der S31 verbessern auch die Anschlussmöglichkeiten in Neugraben und Neuwiedenthal. Dies wird genutzt, um auf der StadtBus-Linie 240 (Waldfrieden – S Neugraben – Heidbrook – Neu Wulmstorf) die Bedienung im Fischbeker Heidbrook zu verbessern.

Die StadtBus-Linie 250 (Neugraben – Bf Altona) überträgt bisher im Gewerbegebiet Hausbruch endende und beginnende Fahrten auf die StadtBus-Linie 251 (S Neugraben – Finkenwerder) und gibt die Bedienung des Heykenstiegs zugunsten einer kürzeren Reisezeit ab/bis Bf. Altona auf.

Die StadtBus-Linie 142 (Hafen Harburg – Heimfeld) kann nach zahlreichen Umleitungen künftig dauerhaft auf kürzerem Weg über die Theodor-Yorck-Straße in den Harburger Binnenhafen geführt werden. Mit Bedienung einer lange geplanten Haltestelle wird zusätzlich die Erschließung des dortigen Neubaugebietes verbessert. 

Das Angebot der StadtBus-Linie 354 (S Veddel – Peute – Obergeorgswerder) wird an eine veränderte Nachfrage und Schichtzeiten anliegender Betriebe auf der Peute und im Gewerbegebiet Obergeorgswerder angepasst und mit zusätzlichen Fahrten ergänzt.

Zeige mehr
AnzeigeGroße Auswahl an leckeren Speisen Griechische Spezialitäten mit Liebe zubereitet

Ihre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"