Jork

Nach Unfall in Jork: „Mike“ kann unverletzt nach Hause

Jork. Gegen 21:45 Uhr fährt ein silberner PKW in den Gegenverkehr und kracht frontal in einen gelben VW-Fox. Zwei weitere Fahrzeuge werden in den Unfall ebenfalls verwickelt. Von den insgesamt 5 betroffenen Menschen wurden zwei verletzt und einem Krankenhaus zugeführt. Der Hund „Mike“, der angeschnallt auf der Rücksitzbank war, wurde vor Ort von den Einsatzkräften betreut. Wenig später holte ein Bekannter den Hund ab. Nach jetzigen Sachstand soll der Fahrer des silbernen VWs einen Sekundenschlaf gehabt haben und somit den Unfall verursacht haben. Die Straße Hinterbrack in Borstel musste für über eine Stunde gesperrt werden. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"