Hamburg

Mojib Latif wird neuer Präsident der Akademie der Wissenschaften in Hamburg

Unterstütze Suederelbe24.de mit einer einmaligen Spende! Unterstütze Suederelbe24.de mit einer einmaligen Spende!

Hamburg. Die Mitgliederversammlung der Akademie der Wissenschaften in Hamburg hat den Klimaphysiker Prof. Dr. Mojib Latif zum neuen Präsidenten der Akademie gewählt. Mojib Latif wird das Amt zum 1. Januar 2022 übernehmen. Er folgt auf Prof. Dr. Edwin J. Kreuzer, der seit 2013 die Akademie der Wissenschaften in Hamburg leitet. Prof. Dr. Mojib Latif: „Ich denke, eine Gesellschaft kann nur gut funktionieren, wenn Entscheidungen auf der Basis seriöser wissenschaftlicher Arbeit getroffen werden. Darüber hinaus sieht der Klimaphysiker seine Aufgabe darin, das interdisziplinäre Potenzial der Akademie noch stärker sichtbar zu machen. Wir merken, dass wir weder den Klimawandel noch die Corona-Krise noch andere große Probleme, denen sich die Menschheit gegenübersieht, disziplinär lösen können. Wir verfügen in der Akademie über Wissen in ganz unterschiedlichen Disziplinen. Und ich denke, es ist wichtig, dieses Wissen zu kommunizieren. Wir werden vom Steuerzahler und von der Steuerzahlerin finanziert, und es ist unsere Pflicht mitzuteilen, was wir eigentlich tun und welche Ergebnisse wir erzielen.“

Zur Person

Mojib Latif, geboren 1954 in Hamburg, studierte Betriebswirtschaftslehre und Meteorologie an der Universität Hamburg. Er wurde promoviert und habilitiert im Fach Ozeanographie, ebenfalls an der Universität Hamburg, und war von 1983 bis 2002 am Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg tätig. 2003 wurde er zum Professor an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel bzw. das Institut für Meereskunde (Vorläuferinstitut des heutigen GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Meereskunde Kiel) berufen. Er leitet am GEOMAR die Forschungseinheit Maritime Meteorologie. Mojib Latif hat mehr als 200 wissenschaftliche Arbeiten in Fachzeitschriften publiziert und mehrere Bücher verfasst. Zum Wintersemester 2020/2021 hat ihm die Christian-Albrechts-Universität eine Seniorprofessur verliehen. Latif kann so seine Grundlagenforschung und Lehre fortsetzen.

Mojib Latif ist seit April 2007 Ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg und seit Juni 2021 ihr Vizepräsident. Als neuer Präsident der Akademie der Wissenschaften in Hamburg möchte er die „Wissenschaft innerhalb der Gesellschaft stärken“.

Seit über drei Jahrzehnten erforscht Mojib Latif besonders die Wechselwirkungen zwischen Ozean und Atmosphäre und deren Einfluss auf das Klima. Für seine Forschungsarbeiten ist er mehrfach ausgezeichnet worden. Er hat die Sverdrup Goldmedaille der Amerikanischen Meteorologischen Gesellschaft erhalten, den Deutschen Umweltpreis und die Alfred-Wegener-Medaille der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft. Seit November 2017 ist er Präsident der Deutschen Gesellschaft Club of Rome.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere neue Partnerfiliale der Deutschen Post in Neugraben? Besuchen Sie uns im Süderelbe Einkaufzentrum (Cuxhavener Straße 335, 21149 Hamburg), täglich außer Sonntag von 9 bis 18 Uhr (Samstag bis 13 Uhr)

Akademie der Wissenschaften in Hamburg

Der Akademie der Wissenschaften in Hamburg gehören herausragende Wissenschaftler:innen aller Disziplinen aus Norddeutschland an. Sie trägt dazu bei, die Zusammenarbeit zwischen Fächern, Hochschulen und anderen wissenschaftlichen Institutionen zu intensivieren. Sie fördert Forschungen zu gesellschaftlich bedeutenden Zukunftsfragen und wissenschaftlichen Grundlagenproblemen und macht es sich zur besonderen Aufgabe, Impulse für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zu setzen. Die Grundausstattung der Akademie wird finanziert von der Freien und Hansestadt Hamburg. Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg ist Mitglied in der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften.

Der aktuell amtierende Akademiepräsident Prof. Dr. Edwin J. Kreuzer ist seit 1. Juli 2013 im Amt. 2018 wurde er wiedergewählt. Kreuzer stellt jetzt sein Amt vorzeitig zur Verfügung, weil er seit dem 1. September 2021 Präsident der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften ist. Bis 2012 leitete der studierte Maschinenbauingenieur das Institut für Mechanik und Meerestechnik der Technischen Universität Hamburg. Von 1993 bis 1995 war er Vizepräsident und von 2005 bis 2011 Präsident der Technischen Universität Hamburg.

Prof. Dr. Edwin J. Kreuzer, scheidender Präsident der Akademie der Wissenschaften in Hamburg: „Die Wahl von Mojib Latif zum künftigen Präsidenten der Akademie der Wissenschaften freut mich sehr! Herr Latif ist mit der Akademie bestens vertraut und er wird aufgrund seiner großen Erfahrung in nationalen und internationalen Gremien sicher wichtige, neue Akzente für die Weiterentwicklung setzen.“

Zeige mehr
AnzeigeGroße Auswahl an leckeren Speisen Griechische Spezialitäten mit Liebe zubereitet

Ihre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"