GesundheitHarburg

Krümeln für den guten Zweck: Harburger Christmas Cookies

Asklepios Klinikum Harburg und Bäcker Becker unterstützen mit gemeinsamer Aktion psychisch belastete Kinder und Jugendliche

Harburg. Auch in diesem Jahr ist die Weihnachtszeit durch die Corona-Pandemie geprägt – besonders für Kinder und Jugendliche stellen die Krise und die damit einhergehenden Einschränkungen und Veränderungen eine große Belastung dar. Mit der Aktion „Harburger Christmas Cookies“ unterstützt Bäcker Becker ein Herzensprojekt der Harburger Kinder- und Jugendpsychiatrie – mit leckerem Weihnachtsgebäck für den guten Zweck.

Online-Unterricht, fehlende Freizeitaktivitäten, kaum soziale Kontakte – die Corona-Pandemie hat für viele Kinder und Jugendliche erhebliche Einschränkungen zur Folge, die sie auch in diesem Winter weiter begleiten. Dass Kinder und Jugendliche vermehrt psychische Belastungen in der Pandemie erleben, beobachtet auch Dr. Meike Gresch, Chefärztin der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Asklepios Klinikum Harburg. „Der Wegfall von Strukturen, Sorgen und Ängste oder familiäre Spannungen sind häufig Auslöser für seelische Belastungen, die durch die Corona-Krise begünstigt oder verstärkt werden. Deshalb freuen wir uns umso mehr, mit der gemeinsamen Keks-Aktion auf die psychischen Auswirkungen aufmerksam zu machen. Besonders freut uns, dass wir mit dem Erlös unseren jungen Patienten einen Wunsch erfüllen können: Im kommenden Jahr planen wir einen Übernachtungsausflug an die Ostsee“, so die Expertin.

Der Ausflug ans Meer hat neben der Erholung vor allem pädagogischen und therapeutischen Ziele: Die jungen Patienten lernen dort, sich in ungewohnter Situation zurechtzufinden und neue Eindrücke zu verarbeiten. Derartige Projekte stellen zusätzliche Therapieangebote dar, die das Team der Kinder- und Jugendpsychiatrie durch Spenden realisieren lassen. 

„Für mich bedeutet Weihnachten vor allem Nächstenliebe und Dankbarkeit – und natürlich leckeres Weihnachtsgebäck. Ich freue mich sehr, dass unsere Kekse einen Beitrag zur wichtigen Arbeit der Harburger Kinder- und Jugendpsychiatrie leisten können, und wir den Kindern gemeinsam eine schöne Auszeit ermöglichen können“, betont Bäcker Becker Geschäftsführerin Wiebke Krüger. Die beliebtesten Kekssorten der Marmstorfer Familienbäckerei sind während der Aktion mit weihnachtlichen Kunstwerken der jungen Patienten versehen – weitere Motive sind als Postkarte erhältlich.

Erhältlich sind die limitierten Harburger Christmas Cookies ab Freitag am Asklepios Klinikum Harburg und bei Bäcker Becker. Vom Erlös jeder verkauften Kekstüte kommen 50 Cent dem Projekt „Ostsee“ zu Gute.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.