Eißendorf

Kehrfahrzeug bricht in unterspülte Fahrbahn ein

Eißendorf. In Eißendorf kam es am späten Nachmittag zu einer großflächigen Fahrbahnunterspülung. Dort war ein Wasserrohr gebrochen. Die Polizei Hamburg hatte daraufhin ein Kehrfahrzeug der Stadtreinigung angefordert. Bei der Anfahrt brach das Fahrzeug in eine 1 Meter tiefes und rund 4,50 Meter breites Loch ein und kam in einer Schräglage zum Liegen. Inzwischen wurde der Kraftstoff aus dem Tank abgepumpt um ein Auslaufen zu verhindern. Die Bergung des Fahrzeugs kann erst am Sonntag erfolgen, da noch umfangreiche Untersuchungen zur Statik der verblieben Fahrbahn laufen. Verletzt wurde niemand, die Straße „In der Alten Forst“ und der „Beerentaltrifft“ sind derzeit gesperrt.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"