Buxtehude

Polizei startet im Landkreis Stade mit Corona-Kontrollen

Stade. Polizeibeamte sind am heutigen Montag zunächst in den beiden Hansestädten Stade und Buxtehude mit den bereits angekündigten Corona-Kontrollen gestartet. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die Bereiche gelegt, die in der derzeitigen Warnstufe 2 unter 2G-Plus ihre Kundinnen und Kunden empfangen dürfen wie z. B. Restaurants, Friseure, Kosmetik-, Nagel-, Fitness- und Tattoo-Studios sowie Massagepraxen und Spielotheken. Die eingesetzten Polizistinnen und Polizisten wurden dabei von Kolleginnen und Kollegen der Bereitschaftspolizei aus Lüneburg unterstützt. „Wir werden die Kontrollen die nächsten Tage weiter fortsetzen und dann auch zusammen mit den zuständigen Ordnungsämtern der Kommunen unterwegs sein“ so Polizeisprecher Rainer Bohmbach.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert