Seevetal

Zimmerbrand in öffentlicher Unterkunft in Stelle

Stelle. Bereits zum dritten Mal in nur einer Woche musste die Feuerwehr in eine öffentliche Unterkunft ausrücken, in die zur Zeit Asylbewerbende untergebracht sind. In dem Objekt in der Straße „Zum Reiherhorst“ in Stelle brannte ein Zimmer vollständig aus. Zunächst vom Feuer eingeschlossene Personen konnten sich noch vor Eintreffen der Feuerwehr selbst ins Freie retten. Bereits am Freitag brannte es in einem anderen Zimmer des Hauses, dort war eine Matratze in Brandgeraten. Gegen einen 27-jährigen Bewohner richtet sich der Tatverdacht der Brandstiftung. Er wurde deshalb zunächst vorläufig festgenommen. Die Staatsanwalt konnte jedoch keinen dringenden Tatverdacht begründen, weshalb der Mann aus der Haft entlassen wurde.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"