Wilstorf

Hospiz für Hamburgs Süden freut sich über Sachspenden

Wilstorf. Die letzten Tage in Würde und selbstbestimmt erleben: das ermöglicht das Hospiz im Blättnerring seinen Gästen. Passend zur Weihnachtszeit unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hamburg Commercial Bank die Einrichtung mit wichtigen Sachspenden. Neben Küchenutensilien und Gutscheinen für Hygieneprodukte und Pflanzen, kann nun auch die Fachliteratur-Bibliothek aufgefüllt werden.

„Auch solch alltäglichen Dinge sind für die Betreuung in den letzten Tagen wichtig, um eine behagliche Atmosphäre zu schaffen“, freut sich Britta True, Geschäftsführerin und Einrichtungsleiterin des Hospizes. Pflegedienstleiterin Vera Müller-Wallbaum fügt hinzu: „Das ist sowohl für unsere Gäste als auch für die Angehörigen sehr wichtig.“

Die Mitarbeitenden der Hamburg Commercial Bank unterstützen das Hospiz im Rahmen ihrer jährlichen Weihnachts-Spendenaktion schon zum zweiten Mal. An der Aktion, die vom Betriebsrat bereits vor vielen Jahren ins Leben gerufen wurde, beteiligen sich inzwischen nahezu alle der rund 1.000 Kolleginnen und Kollegen, um so verschiedene soziale Organisationen zu unterstützen. Das kommt auch im Hospiz des DRK gut an: „Wir freuen uns über die praktischen Dinge, die den Alltag für alle erleichtern“, sagt Hauswirtschaftsleiterin Marita Kafke. 

Das Hospiz für Hamburgs Süden bietet Platz für zwölf Gäste in ihrer letzten Lebensphase. Der Aufenthalt ist für die Gäste kostenlos. Einen Teil der laufenden Kosten muss das Harburger Rote Kreuz aus Spenden finanzieren. Der FSJler, Laurenz von Schaumann-Werder, betont daher: „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung durch die Belegschaft der Hamburg Commercial Bank.“

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert