Hamburg

Zoll vernichtet gefälschte Autoteile – Nachgemachte Audi- und Mercedes-Kühlergrills sichergestellt

Hamburg. Bereits Mitte letzter Woche hat das Zollamt Hamburg 105 Stück gefälschte Kühlergrills vernichten lassen. Die angeblich originalen Audi- und Mercedes-Autoteile sind zuvor im Oktober vom Zollamt Hamburg sichergestellt worden, da den Zöllnerinnen und Zöllnern die Aufmachung und Verpackung der Waren suspekt vorkamen. Die einzelnen Nachfragen bei den Rechteinhabern Audi AG und Daimler AG bestätigten, dass es sich um Falsifikate handelte. Es wurde die Vernichtung der Ware vereinbart. „Ob die gefälschten Autoteile aus dem asiatischen Raum zu Tuningzwecken eingesetzt werden sollten oder ob der Einführer nur die Kosten für Originalteile sparen wollte, ist nicht bekannt. In beiden Fällen sind jedoch die Sicherheitsaspekte sträflich außer Acht gelassen worden, denn nur Originalteile bieten die Gewährleistungsansprüche, z.B. auf Stabilität und Passgenauigkeit.“ so Pressesprecherin Kristina Severon.

Zeige mehr
AnzeigeGroße Auswahl an leckeren Speisen Griechische Spezialitäten mit Liebe zubereitet

Ihre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"