Stade

Feuer in Wangersen zerstört Scheune mit drei Fahrzeugen und einem Wohnanhänger

Stade. Am heutigen frühen Morgen gegen 8:30 Uhr, wurde von einem aufmerksamen Autofahrer eine Rauchentwicklung in Wangersen wahrgenommen. Auf der Suche nach der Quelle fand er im Eichenweg eine Scheune vor, wo aus dem Dachstuhl zunächst nur wenige Flammen züngelten und alarmierte sofort die Feuerwehr und die Polizei. Kurze Zeit später schlugen die Flammen durch den gesamten Dachstuhl und es entwickelte sich ein Vollbrand, der die ca. 8 mal 6 Meter große Scheune letztlich vollkommen bis auf die Grundmauern zerstörte. In der Scheune befanden sich ein Wohnanhänger sowie drei Fahrzeuge (sog. Youngtimer), die von dem Geschädigten dort zu Restaurationszwecken abgestellt waren. Menschen oder Tiere waren jedoch zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Der vorsorglich eingesetzte Rettungsdienst brauchte nicht eingreifen. An den Löscharbeiten waren die Ortswehren aus Ahlerstedt, Ahrenswohlde, Ahensmoor, Ahlerstedt, Harsefeld und Wohnste beteiligt. Der Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf ca. 150.000 Euro belaufen. Polizeibeamte aus Harsefeld nahmen noch vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache auf. Genaue Ergebnisse werden aber erst nach genauen Recherchen in den nächsten Tagen erwartet.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert