Wilstorf

Öffentlichkeitsfahndung nach Überfall auf Tankstelle in Hamburg-Wilstorf

Wilstorf. Anfang Oktober hat ein bislang unbekannter Täter in Wilstorf eine Tankstelle überfallen. Mit Bildern einer Überwachungskamera fahndet die Polizei jetzt öffentlich nach einem Tatverdächtigen. Wie bereits berichtet hatte der Täter den Angestellten (22) mit einem Messer bedroht und die Herausgabe einer Schachtel Zigaretten gefordert, mit der er anschließend über die Winsener Straße geflüchtet war. Die bisherigen Ermittlungen des Harburger Raubdezernats (LKA 184) führten nicht zur Aufklärung der Tat.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hamburg hat das Amtsgericht Hamburg daher einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern aus einer Überwachungskamera erlassen. Hinweise zu dem abgebildeten Tatverdächtigen können unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jeder Polizeidienststelle abgegeben werden.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"