Hausbruch

Frau findet riesige Mengen Chemikalien im Keller

Hausbruch. Im Hamburger Stadtteil Hausbruch im Bezirk Harburg staunte man im Moorburger Ring am Dienstagnachmittag nicht schlecht. Nachdem ihr inzwischen dementer Mann längere Zeit in einer Klinik verbringen muss, hat die Frau sich im Keller ans Aufräumen gemacht. Die Reste der Chemikalien wollte sie durch die Stadtreinigung abtransportieren lassen. Die Mitarbeiter der Stadtreinigung riefen aufgrund explosiver Stoffe die Polizei. Teile der Stoffe wurden im Garten des Anwesens kontrolliert gesprengt. Der ehemalige Chemiker hatte dabei Stoffe gelagert, die neben der Stadtreinigung auch Feuerwehr, Polizei und Sprengmeister beschäftigt haben. Die Ausmaße der gelagerten Mengen überraschte selbst die Feuerwehr.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaue auch dies
Schließen