Stade

Unvorsichtige Autofahrer fahren in Überflutungsgebiet

Stade. Am gestrigen späten Nachmittag zwischen 16:30 Uhr und 19:00 Uhr sind drei unvorsichtige AutofahrerInnen mit ihren Fahrzeugen nach Stadersand an die Elbe in das dortige Überflutungsgebiet gefahren. Beim Befahren der überspülten Stader Elbstraße sind die beiden Fahrerinnen eines VW und eines Seat im Alter von 31 und 35 Jahren aus Chemnitz und Bremervörde sowie der 35-jährige BMW-Fahrer aus Stade dann von der Fahrbahn abgekommen und haben sich im Seitenraum festgefahren. Der 1. Zug der Feuerwehr der Hansestadt Stade musst alarmiert werden und die ca. 25 eingesetzten Feuerwehrleute konnten schließlich die Fahrzeuge befreien. Die Verursacher müssen nun damit rechnen, für die entstandenen Kosten durch die Stadt haftbar gemacht zu werden.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert