Harburg

Harburg startet „Fit ins neue Jahr“

Harburg. Der erste Verkaufsoffene Sonntag des Jahres war den  Sportliebhabern gewidmet: Den ganzen Tag konnte bei winterlichen  Temperaturen das vielfältige Sportprogramm mit zahlreichen  Wintersportaktionen ausprobiert werden. Tausende Besucherinnen und Besucher spazierten durch die Harburger Innenstadt. Überall  gab es viel zu entdecken und das abwechslungsreiche Programm begeisterte. Besonders beliebt waren der Snowboard-Simulator, die zwei Curlingbahnen  für Groß und Klein sowie das Torwandschießen. Die farbenfrohen Clowns mit  ihren beeindruckenden Ballonkunststücken, die Stelzenläufer in ihren prächtigen Kostümen und die Zaubershows brachten viele Kinderaugen zum  Strahlen. 

Die Aktionen rund um das Tagesthema:,,Fit ins neue Jahr“ wurden von den  Besuchern interessiert angenommen. Der Gesundheits- und Fitnesscheck  „Couchpotato ade“ sowie der professionelle Fitness-Coach mit nützlichen Tipps und  Tricks für eine gesündere Lebensweise motivierten viele, das neue Jahr gesünder  anzugehen.  Aber nicht nur die körperliche Fitness wurde bedacht. Bei der Umfrage zur  Wertschätzung am Arbeitsplatz durch das Feelgood-Management Niegot, das sich  mit verschiedenen Maßnahmen zur Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit  befasst, wurden Lob, Anerkennung, Freundlichkeit sowie monetäre Wertschätzung  primär als wünschenswert und motivierend genannt.  

Zahlreiche kulinarische Stände rundeten den Nachmittag ab. Ob Mutzenmandeln,  Süßwaren, gebrannte Mandeln oder Spezialitäten vom Grill – in der Harburger  Innenstadt war für jeden etwas dabei.

Auch das Thema Corona wurde in den Verkaufsoffenen Sonntag integriert. Nach  ihren Impfterminen erkundeten viele Harburgerinnen und Harburger die Aktionen in der Stadt. Da  auch die Apotheken geöffnet waren, konnte man nach dem Impfen  gleich den Impfausweis digitalisieren lassen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsprojekts MiMi- Hamburg baten vor dem  Marktkauf-Center, in 12 verschiedenen Sprachen, die Möglichkeit des Austauschs über Fragen und Sorgen im Kontext der Pandemie.  

Zeige mehr
AnzeigeGroße Auswahl an leckeren Speisen Griechische Spezialitäten mit Liebe zubereitet

Ihre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"