Lokales

Schwerer Unfall auf Neu Wulmstorfer Umgehungsstraße

Neu Wulmstorf. Am späten Dienstagnachmittag ereignete sich auf der B3n in Neu Wulmstorf ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge kollidiert sind. Ersten Angaben nach wurde dabei eine Person eingeklemmt. Ein Großaufgebot von Feuerwehrleuten war im Einsatz.

Update: Die Führerin eines schwarzen BMW geriet in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem silberfarbenen Fahrzeug einer Mutter mit ihrem 5-jährigen Sohn. Das Kind konnte körperlich nahezu unverletzt, an der Hand eines Feuerwehrmannes, zu einem Rettungsfahrzeug gebracht werden. Mit mehreren Brüchen an den Gliedmaßen und nach einer schwierigen Bergung konnte die Mutter schwer verletzt in ein Krankenhaus befördert werden.

Die Fahrerin des schwarzen BMW wurde ebenfalls schwer verletzt. In diesem Zusammenhang hat die Polizei ein Mobiltelefon sichergestellt. Ob die Nutzung während der Fahrt den Unfall verursacht haben könnte, ist Gegenstand der Ermittlungen. Zufällig war ein Feuerwehrmann der Feuerwehr Hamburg in unmittelbarer Nähe des Unfallortes. Er konnte die Ersthelfer fachkundig unterstützen. Pressesprecher Tjark Ohzkinat von der Feuerwehr Neu Wulmstorf findet dafür klare Worte des Dankes an die Helfer.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"