EhrenamtHarburg

Finanzielle Schubkraft für freiwilliges Engagement im Bezirk Harburg

Harburg. Das Jahr 2022 fängt für alle freiwillig Engagierten im Bezirk Harburg gut an: Auch  in diesem Jahr haben Freiwillige sowie Vereine und Initiativen, die mit freiwillig Engagierten  zusammenarbeiten, wieder die Möglichkeit, Geld für Gutes für ihre Ideen und Vorhaben zu erhalten. In  Kooperation mit dem Bezirksamt Harburg vergibt das Freiwilligennetzwerk Harburg (FNH) diese finanzielle  Unterstützung im Rahmen des freiwilligen Engagements.  

„Wir freuen uns sehr, mit Geld für Gutes in die nächste Runde zu gehen und so viele weitere tolle Projekte  unterstützen zu können – ganz besonders auch von kleinen noch nicht so bekannten Einrichtungen und  Initiativen“, sagt Maren Gutmann, Leiterin des FNH.  

Bereits im August 2021 startete das sogenannte Mikroförderungsprogramm „Geld für Gutes – Harburg  fördert euer Engagement“. Schnell zeigte sich: Der Bedarf im Bezirk Harburg ist da! Verschiedenste  Vorhaben und Ideen konnten durch Geld für Gutes unterstützt und umgesetzt werden. Vom Druck eines  Flyers zur Gewinnung neuer Teilnehmer:innen im interkulturellen Nähkurs, über ein dringend benötigtes  Tablet für die gezielte Hausaufgabenunterstützung von Schüler:innen an Schüler:innen mit  Fluchthintergrund bis hin zu „Dankes-Essen“ als Wertschätzung des großen Engagements der Freiwilligen – Geld für Gutes wurde schon vielfältig eingesetzt, um das freiwillige Engagement im Bezirk zu fördern. 

Ab sofort kann Geld für Gutes wieder beantragt werden. Die Fördersumme liegt bei durchschnittlich 250 – 300 Euro und in Ausnahmefällen können auch größere Vorhaben bis maximal 1.000 Euro gefördert werden.  Die Antragstellung ist schnell und unkompliziert möglich. Für Fragen steht das FNH-Team jederzeit gern  beratend zur Seite. 

Geld für Gutes ist Teil der Engagementstrategie der Sozialbehörde Hamburg. Diese sieht unter anderem vor, niedrigschwellig da zu helfen, wo das Engagement stattfindet: Im Stadtteil und in der Nachbarschaft.  Wer Näheres über Geld für Gutes erfahren möchte, findet weitere Informationen auf www.freiwilligennetzwerk-harburg.de. 

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"