Buchholz

Banner-Aktion für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Buchholz. „Wer in der dunklen Jahreszeit auch noch dunkel gekleidet ist, wird von anderen Verkehrsteilnehmern kaum wahrgenommen“, weiß Dirk Poppinga, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Harburg. Deswegen unterstützt er gemeinsam mit der Verkehrswacht Harburg Land e. V. eine Banner-Aktion des Deutschen Verkehrssicherheitsrates. Mit dem Slogan „Sichtbar sein. Sicher sein.“ werden Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer auf die Problematik hingewiesen. Die Banner hängen seit dieser Woche über der Osttangente und der Hansestraße. Im Laufe des Jahres werden weitere Banner an anderen Orten im Landkreis installiert. Für Poppinga geht es dabei nicht nur um helle Kleidung beim Radfahren oder als Spaziergänger: „Auch die Fahrzeugbeleuchtung ist von großer Wichtigkeit. Vor allem, um gesehen zu werden.“

Zeige mehr
AnzeigeGroße Auswahl an leckeren Speisen Griechische Spezialitäten mit Liebe zubereitet

Ihre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"