NeuenfeldePolitik

Bezirksabgeordnete organisiert Impfaktion in Neuenfelde

Neuenfelde. Gemeinsam mit dem Tostedter Mediziner Dr. Jan Franz und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Harburger Integrationsrats Dr. Fang Yu, hat die SPD-Bezirksabgeordnete Beate Pohlmann jetzt ein Impfangebot für Neuenfelde auf die Beine gestellt. „Wir müssen eine möglichst hohe Impfquote erreichen“, meint Beate Pohlmann, die als Krankenschwester in Harburg arbeitet, „und dazu müssen wir auch in die Regionen gehen, die nicht die nächste Impfgelegenheit direkt vor der Haustür haben. Deshalb war es uns auch so wichtig, ein Angebot für Neuenfelde zu organisieren.“

Beate Pohlmann hat mit Jan Franz dafür einen Arzt gewinnen können, der mit solchen Impfaktionen durchaus erfahren ist. So hatte er mit seiner Impfaktion in Wilhelmsburg im roten Doppeldecker-Bus schon für Aufsehen gesorgt, da der Bezirk Mitte für die Aktion auf dem Stübenplatz zunächst eine Sondernutzungsgebühr verlangte, die inzwischen jedoch zurückgenommen wurde. Das wird wohl in Neuenfelde nicht erforderlich sein, denn mit dem Dritten im Bunde, Dr. Fang Yu, konnte die islamische Gemeinde Neuenfelde als Kooperationspartner gewonnen werden. Sie stellt ihre Gemeinderäume kostenfrei zur Verfügung.

Durchgeführt werden die Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene am Freitag, 4. Februar zwischen 15 und 19 Uhr in den Gemeinderäumen Neuenfelder Fährdeich 19. Als Impfstoffe stehen Biontech für Menschen unter 30 Jahren und Moderna ab 30 Jahren bereit. Mitgebracht werden muss der Personalausweis oder Reisepass, Impfausweis (wenn vorhanden), die Krankenkassenkarte und bei minderjährigen die Einwilligung der Eltern.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"