Sport

Süderelbe-Cross meldet sich erfolgreich zurück

171 Teilnehmer:innen beim HNT-Laufevent in der Neugrabener Heide

Neugraben-Fischbek. In der Neugrabener Heide rund um den Falkenberg fand am Sonntag (30.01.) zum vierten Mal der Süderelbe-Cross statt. Das Laufevent der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) konnte mit entsprechendem Hygienekonzept und einer begrenzten Teilnehmerzahl wie geplant stattfinden. Insgesamt 171 Läuferinnen und Läufer überquerten am Ende die Ziellinie. Sie trotzten auch den Ausläufern von Sturmtief „Nadia“, das zwar für ordentlich Wind, aber nicht zur Absage des Crosslaufs führte. Dieser hatte 2022 noch eine besondere Bedeutung, da in seinem Rahmen die Hamburger Cross-Meisterschaften ausgelaufen wurden.

Die schnellsten Beine über die 5,3 Kilometer lange Mittelstrecke hatte Max Schröter von Hamburg Running. Er gewann in einer Zeit von 17:22 Minuten vor seinem Teamkollegen Gerrit Kröger (17:32 Min.). Dritter wurde Julius Schröder vom Turnerbund Hamburg Eilbeck (17:39 Min.). Dessen Vereinskameradin Caroline Balduhn lief mit 21:17 Minuten die schnellste Zeit bei den Frauen gefolgt von dem jungen Bergedorfer Duo Inga Schulz (21:32 Min.) und Elisa Unger (22:11 Min.).

Über die 10,8 Kilometer lange Langstrecke setze Clara Huber von Hamburg Running die beste Zeit bei den Damen mit 51:48 Minuten. Ihr folgten auf den Plätzen zwei und drei Denise Matys (vereinslos, 53:02 Min.) und Katrin Hommes (Crossfit Voluntas, 55:06 Min.). Bei den Männern gewann David Valentin vom LT Haspa Marathon Hamburg in einer Zeit von 37:28 Minuten. Es war die zweitschnellste Zeit, die bei den vier bisherigen Austragungen des Süderelbe-Cross über die lange Distanz gemessen wurde. Den zweiten Platz belegte Philipp Sprotte von Hamburg Running (38:16 Min.) vor Benjamin Franke vom LT Haspa Marathon Hamburg (38:56 Min.) auf Rang drei.

Nach dem pandemiebedingten Ausfall im vergangenen Jahr hat sich der Süderelbe-Cross damit erfolgreich zurückgemeldet. Das macht Lust auf weitere Laufevents. Im Kalender der HNT geht es am 20. Februar bereits weiter mit dem Straßenlauf-Cup gefolgt vom Hamburger Halbmarathon durch das Alte Land am 27. März. Ob beide Veranstaltungen unter den aktuellen Umständen wie geplant stattfinden können, steht noch nicht endgültig fest. Infos dazu und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.hntonline.de/leichtathletik.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.