EhrenamtHarburg

WEISSER RING Süderelbe half 2021 mehr als 130 Opfern

Harburg. Auch im Jahre 2021 konnten die ehrenamtlichen Helfer des Weissen Rings Hamburg-Süderelbe wieder einer großen Anzahl von Kriminalitätsopfern zur Seite stehen. Mehr als 130 0pfer unterstützte man mit menschlichem Beistand, mit Begleitung zu Gerichtsverhandlungen und Behördenterminen, sowie mit der Ausstellung von kostenlosen Beratungsschecks für eine rechtsanwaltliche bzw. psychologische Erstberatung.

Der Schwerpunkt lag, wie in den Vorjahren, auf der Hilfe in den Deliktsbereichen Körperverletzung (35 Fälle), Sexualdelikte (27 Fälle) und Diebstahl (14 Fälle). Des weiteren konnte den betroffenen Menschen u.a. in den Deliktsbereichen Bedrohung/Nötigung (16 Fälle), Nachstellung/Stalking (16 Fälle), Raub (4 Fälle), und Einbruch (2 Fälle) geholfen werden. Bei 11 Tötungsdelikten standen die ehrenamtlichen Helfer den Angehörigen und Hinterbliebenen bei.

An finanzieller Hilfe leistete der Weisse Ring Süderelbe im letzten Jahr rund 12.500 € für Sofort- bzw. Opferhilfen zur Überbrückung tatbedingter Notlagen. Rund 100 Hilfeschecks für psychologische und anwaltliche Erstberatung ergänzten das Hilfsangebot.

Der Weisse Ring ist ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten. Er ist seit  über  45 Jahren die Stimme der Opfer und steht für menschlichen Beistand, sowie für schnelle, unbürokratische Hilfen. Unter der kostenfreien Telefonnummer 116 006 können sich Hilfesuchende täglich von 7 bis 22 Uhr eine erste Beratung holen. Weitergehende Informationen sind unter www.weisser-ring.de abrufbar.

Der Weisse Ring Hamburg-Süderelbe ist eine von bundesweit rund 400 Außenstellen mit insgesamt rund 2900 ehrenamtlichen Helfern. Es werden weiterhin Mitarbeiter mit Lebenserfahrung für die Außenstelle Süderelbe gesucht. Interessierte melden sich bitte unter der Telefonnummer 04105/676509 sowie per E-Mail an wolfgang-zumpe@hamburg.de.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"