Heimfeld

Unfall auf B73 sorgt für angespannte Verkehrssituation

Hamburg. Am Sonntagmorgen gegen 7:30 Uhr kommt es auf der Stader Straße zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge. Nur wenige Minuten nach dem Unfall konnten Einsatzkräfte der Feuerwehr die Verunfallten versorgen. Die Fahrbahnen mussten in beide Richtungen zeitweise voll gesperrt werden. Aufgrund der aktuellen Sperrung der A7 ist es auf der Ausweichstrecke am Sonntag zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen gekommen. Die Polizei ermittelt die Ursache des Unfalls. Insgesamt ist sowohl die Anzahl der Verletzten als auch die der Unfälle seit 2015 gesunken. So gab es auf der Stader Straße im Jahr 2021 insgesamt 114 Unfälle mit 3 Schwer- und 15 Leichtverletzten. 2015 waren es noch 130 Unfälle mit 2 Schwer- und 26 Leichtverletzten. Nur 2018 gab es einen großen Unterschied. Da war es bei 169 Unfällen zu 7 Schwer- und 48 Leichtverletzten gekommen.

*) Die Unfallzahlen wurden durch eine Auswertung der Datenbank „Elektronische Unfalltypensteckkarte“ (Euska) vom 17. Februar 2022 ermittelt.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.