Politik

Bürgerschaftsabgeordnete begrüßt zusätzliche Fahrt der Fährlinie 62

Finkenwerder. Die  Zuverlässigkeit und enge Taktung der Fähre Linie 62 ist für Finkenwerder, das  Alte Land, Süderelbe und die umliegenden niedersächsischen Gemeinden die wichtigste ÖPNV-Verbindung als Alternative zu Elbtunnel und S3 auf die nördliche Elbseite. „Die zusätzliche Fahrt der Spätfähre ist ein wichtiger Schritt zum Umstieg von PKW auf den ÖPNV in der Region, den ich außerordentlich begrüße. Das ist ein Erfolg der Bürgerinitiative Forum Fähre, die sich seit Jahren dafür eingesetzt hat. Weitere Forderungen sind  zusätzliche Fahrten in den Hauptverkehrszeiten morgens und  nachmittags und der Einsatz von Expressfähren um die Fahrtzeiten für Pendler zu verkürzen.“, so die Bürgerschaftsabgeordnete der Grünen, Dr. Gudrun Schittek. „Die HADAG hat die  Ausschreibung zum Bau von drei neuen Fährschiffen Ende 2021 durchgeführt. Ich hoffe, das die Aufträge zügig vergeben werden und in naher Zukunft weitere Fähren zum Einsatz kommen. Auch  die Sicherheit auf den Anlegern sollte  durch Umbau des  Anlegers Finkenwerder zur Vermeidung von Staus beim Ein- und Aussteigen verbessert werden.“  

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.