Stade

Beim „Radiohören“ im Graben stecken geblieben

Stade. Am gestrigen Abend gegen 21:00 Uhr wurde der Polizei in Stade ein herrenloses Auto auf einer Wiese, teilweise in einem Graben im Bereich „Klarenstrecker Damm“ in Stade gemeldet. Vor Ort konnte die eingesetzte Streifenwagenbesatzung dann einen silbernen Audi A 3 feststellen. Über die Halterdaten wurde anschließend der Verantwortliche schnell ermittelt. Dieser gab gegenüber den Polizisten an, einen Ort zum „Musikhören“ gesucht zu haben und dabei in die Lage gekommen zu sein. Der Audi wird am heutigen Dienstag von dem Verursacher geborgen. Größerer Sachschaden oder eine Umweltbeeinträchtigung konnten dabei nicht festgestellt werden.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"