Sport

HNT für Deutschen Ballettwettbewerb qualifiziert

Hausbruch. Die Ballett-Compagnie der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) hat sich mit vier Tänzen für den Deutschen Ballettwettbewerb vom 7. bis 10. April in Fürstenfeldbruck bei München qualifiziert. Die von Daria Sukhorukova und Anna Krüger trainierte vierköpfige Kaderauswahl hatte beim norddeutschen Vorentscheid am 19. Februar insgesamte drei erste und zwei zweite Plätze erreicht. Ob es damit zur Qualifikation für das Bundesfinale gereicht hat, steht erst jetzt nach Abschluss aller fünf regionalen Vorentscheide fest.

Das HNT-Quartett „Aubade“ wird genauso in Fürstenfeldbruck zu sehen sein wie das moderne Duett zu Michael Jacksons „Don‘t stop ‘til you get enough“. Außerdem erreichte Susanne Sikorski (17) mit ihrem freien Solo „The Game“ und der „Grand pas Classique“-Variation das Bundesfinale. Dort winkt den besten Darbietungen ein Platz im Team Germany und die Teilnahme am World Dance Contest vom 25. Juni bis 2. Juli im österreichischen Villach.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaue auch dies
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"