Freilichtmuseum KiekebergFreizeit

Osterdekoration und Frühlingszauber beim Kunsthandwerkermarkt im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Rosengarten. Der Kunsthandwerkermarkt läutet im Freilichtmuseum am Kiekeberg das Frühjahr ein – rechtzeitig vor Ostern bieten 120 Hersteller am Wochenende, 26. und 27. März, ihre handgemachten Kunstwerke an: Das Angebot reicht von Silberschmuck und Taschen über Keramik und Floristik bis zu Insektenhotels und Vogelhäusern für den Garten. Die Kunsthandwerker sind Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet und garantieren für die Produkte eine hohe Qualität. Kinder schleifen Bernsteine mit dem Natureum Niederelbe. Der Kunsthandwerkermarkt ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet; der Eintritt ins Museum ist für Erwachsene auf 7 Euro reduziert, Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Stöbern und Besonderheiten finden – neue Waren beim Kunsthandwerkermarkt sind: Baumkuchen von Schokoladensommelier und Konditormeister Jan Klüver, handgefertigte Brillen aus Holz, Stein und Büffelhorn von Optikermeister Jörn Dackow und die aus dem NDR bekannten Handspielpuppen der Manufaktur Barleben. Die Marktbesucher entdecken im Freilichtmuseum vielseitige Kunsthandwerker: Kupferbildhauer, Glaskünstler, Drechsler, Feuerkorbmacher, Schmied, Seiden- und Porzellanmalerin, Hutmacher und Weberin.

Foto: FLMK

Am Kiekeberg zeigen historische Bauernhöfe, Scheunen und Speicher die Hofwirtschaft früher auf dem Land. Bauern- und Blumengärten, Streuobstwiesen und Weiden gehörigen wie die tierischen Bewohner zum lebendigen Museum dazu: Bentheimer Landschafe mit ihren Lämmern, Bunte Bentheimer Schweine, weiße Hausziegen und Niederungsrinder. Das Rösterei-Café „Koffietied“ serviert Ausflüglern selbstgeröstete Kaffeespezialitäten und Kuchen. Als herzhafte Stärkung gibt es norddeutsche Gerichte im Museumsgasthof „Stoof Mudders Kroog“.

Informationen zum Museumsbesuch, Ausstellern und der Anfahrt unter www.kiekeberg-museum.de

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.