Landkreis Harburg

Beschädigte Gasleitung führte am Sonnabendvormittag zu einem Einsatz der Feuerwehr

Garstedt. Gegen kurz vor halb zwölf war die Hausanschlussleitung bei Bauarbeiten auf einem Privatgrundstück beschädigt worden. Der Hauseigentümer rief über die Notrufnummer 112 die Feuerwehr. Die Leitstelle in Winsen alarmierte daraufhin die Freiwillige Feuerwehr Garstedt sowie den Gefahrgutzug der Samtgemeinde Salzhausen, bestehend aus den Feuerwehren Gödenstorf/Oelstorf, Salzhausen und Wulfsen. Vor Ort konnte ein starker Gasgeruch wahrgenommen werden. Unter Leitung von Gemeindebrandmeister Jörn Petersen wurde die Einsatzstelle in der Bahnhofstraße weiträumig abgesperrt und der zuständige Gasversorger alarmiert. Parallel gruben Einsatzkräfte unter Atemschutz die beschädigte Gasleitung frei, um Platz für die Abquetschpresse zu schaffen. Mit einem Messgerät wurden zudem das Wohngebäude auf eingedrungenes Gas kontrolliert. Nach Eintreffen des Gasversorgers konnte die defekte Leitung rasch abgeklemmt und die Einsatzstelle an den Hauseigentümer übergeben werden. Die Bahnhofstraße war für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt.

Foto: FF Salzhausen

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"