Hamburg

Munition unter Textilien versteckt – Zollamt Hamburg verhindert die Einfuhr von über 1.000 Patronen

Hamburg. „Bereits letzte Woche hat das Zollamt Hamburg in einem aus Thailand kommenden Container 1.122 Patronen und 120 Halsketten mit Patronen sicherstellen können,“ beschreibt Pressesprecher Oliver Bachmann den Zufallsfund. „Laut Anmeldung sollten sich im Container lediglich Textilien befinden. Im Rahmen einer Gesamtbeschau wurden dann insgesamt 51 Pakete mit jeweils 22 Patronen und sechs Pakete mit jeweils 20 Halsketten festgestellt.“ Für die festgestellten Patronen konnte keine Erlaubnis vorgelegt werden, sodass ein Strafverfahren eingeleitet wurde. Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Hamburg.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"