Stade

Fünf Verletzte bei Unfall auf der Kreisstraße 26 an der Auffahrt zur A26 in Jork

Stade. Am heutigen frühen Nachmittag gegen kurz vor 14:00 Uhr kam es auf der Kreisstraße 26 an der Autobahnauffahrt zur A 26 zu einem Verkehrsunfall, bei dem fünf Autoinsassen verletzt wurden. Eine 22-jährige BMW-Fahrerin aus Horneburg war mit ihrem Auto aus Richtung Jork gekommen und wollte nach links auf die Autobahn in Richtung Stade abbiegen. Dabei übersah sie dann offenbar den aus Richtung Neukloster entgegenkommenden 37-jährigen Fahrer eines Seat aus Jork. Beide Fahrzeuge stießen im Einfahrtsbereich zusammen und wurden erheblich beschädigt.

In dem BMW wurde die Fahrerin leicht verletzt. In dem Seat erlitten der Fahrer und zwei weibliche Insasseninnen im Alter von 35 und 12 Jahren leichte Verletzungen, ein 9-jähriger Junge wurde schwer verletzt. Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung durch den Stader Notarzt von den Besatzungen von fünf eingesetzten Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert.

Der Organisatorische Leiter Rettungsdienst des Landkreises übernahm die Koordination des Rettungsdienstes am Unfallort. Die Feuerwehren aus Ladekop wurde alarmiert. Die 18 eingesetzten Feuerwehrleute sicherten die Unfallfahrzeuge ab und nahmen auslaufende Betriebsstoff auf. Der bei den Unfall entstandene Sachschaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert