Umwelt

Führungen des NABU in Hamburgs Süden

Neugraben-Fischbek. Gleich mehrere Führungen bieten die Mitglieder des NABU an. Die Gelegenheit, die heimische Natur aus der Perspektive der Natur zu erleben:

Vogel – und Naturbeobachtungen auf Wilhelmsburg/Georgswerder
Am Sonnabend, den 2. April 2022 gehen die Gäste von den alten Ziegeleiteichen am Fußes des Energieberges zum Naturschutzgebiet Rhee  und zur neu entstandenen Auenlandschaft an der Norderelbe. Gestartet wird um 15 Uhr. Es dauert ca. 2 -3 Std. Je nach dem, was es zu beobachten gibt. 

Naturschutzgebiete und Ausgleichsflächen

Am Freitag, den 8. April 2022 findet eine Führung durch die Ausgleichsflächen am Rande des NSG Moorgürtel statt. Der Schwerpunkt liegt auf  den Schutzmaßnahmen und Möglichkeiten zum Erhalt der Biodiversität am Beispiel des Rebhuhns.  Die ca. 2-stündige Wanderung beginnt um 17:30 Uhr.

Amphibienführung am Leitsystem „Vahrendorfer Stadtweg“

„Am Sonnabend, den 9. April 2022 treffen wir uns um 20:30 Uhr zu einer abendlichen Erkundung der Laichgewässer und des  Amphibienleitsystems. Wasserdichtes Schuhwerk ist notwendig und Taschenlampen werden für die rund 2-stündige Erfahrung empfohlen.“

Waldwanderung zum höchsten Gipfel Hamburgs

Am Sonntag, den 24. April 2022 wird Hamburgs größte Erhebung erkundet. „Wir starten am Treffpunkt um 16:30 Uhr zu einem naturkundlichen Spaziergang zum Hasselbrack, dem höchsten Gipfel Hamburgs. Wanderschuhe sind zu empfehlen. Vor Sonnenuntergang sollten wir  wieder am Treffpunkt sein.“ 

Die Treffpunkte werden bei Anmeldung bekannt gegeben. Anmeldungen bitte über die Internetseite: https://hamburg.nabu.de/spenden-und-mitmachen/termine/anmeldung/index.html

Zeige mehr
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert