Hamburg

Hauptbahnhof: Bahnhofsmission bekommt eine neue Heimat

Hamburg. Die Deutsche Bahn (DB) hat am Dienstag, 29. März mit den Arbeiten für einen modernen Neubau für die Bahnhofsmission am Hamburger Hauptbahnhof begonnen. Auf rund 400 Quadratmetern entstehen vor allem neue Aufenthaltsmöglichkeiten. Darunter ist ein in Deutschland einmaliges Hygienezentrum mit einem Notpflegebereich vorgesehen, das mit einer Dusche, einer Sitzbadewanne und einem Pflegeraum für assistenzbedürftige Gäste ausgestattet sein wird.
 
Der Neubau entsteht auf der Fläche zwischen Glockengießerwall und dem Parkplatz in der Ernst-Merck-Straße. Die DB und die Freie und Hansestadt Hamburg arbeiten hier eng zusammen. Die Stadt überlässt der DB das Grundstück, die DB errichtet das Gebäude. Der Entwurf für die Fassade stammt von dem renommierten Hamburger Architekten Carsten Roth.
 
Für alle an der Planung und am Bau Beteiligten sowie den Mitarbeitenden der Bahnhofsmission ist die Umsetzung dieses Projekts eine  Herzensangelegenheit. Hierzu Axel Mangat, Leiter der Einrichtung: „Auf diesen Moment haben wir als Team der Bahnhofsmission Hamburg lange gewartet und wir freuen uns alle riesig darüber, dass es nun losgeht mit den Bauarbeiten für unsere neuen Räume. Mein besonderer Dank geht an alle Beteiligten, die mit uns trotz aller Schwierigkeiten an die Verwirklichung des Vorhabens geglaubt haben und so viel Herzblut in die Umsetzung stecken.“ Voraussichtlich im Dezember kann die Bahnhofsmission die neuen Räume beziehen.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"