Sport

VT Hamburg: Damen und Nachwuchs erfolgreich

Neugraben-Fischbek. Gelungenes Wochenende für das Volleyball-Team Hamburg: Sowohl das Regionalliga-Team als auch der Nachwuchs feierten Erfolge. Zunächst machte die Damen-Mannschaft am Samstag im letzten Heimspiel der Saison ihre Serie perfekt, zu Hause ist das Team von Trainer Gerd Grün in dieser Spielzeit ungeschlagen. Am Sonntag belegte dann der Nachwuchs des VTH bei den Hamburger Meisterschaften der U14 und U18 jeweils den dritten Platz.

Für die Regionalliga-Damen des VTH war der 3:1-Erfolg (25:14, 25:20, 24:26, 25:21) gegen den VC Greifswald der letzte Auftritt in der heimischen CU Arena in dieser Saison. Dort blieben die Neugrabenerinnen sowohl in der Haupt- als auch in der Abstiegsrunde ohne Niederlage. Gleichzeitig eroberte das Team mit dem Sieg am Samstag den zweiten Tabellenplatz in der Abstiegsrunde der Regionalliga Nord zurück. Den Klassenerhalt hatten die VTH-Damen schon zwei Wochen zuvor unter Dach und Fach gebracht.

Für die fehlende Kapitänin Daniela Eixenberger und Libera Sophia Striecks standen die jungen Spielerinnen Elisabeth Camphausen und Feli Cleman auf dem Feld. Beide nutzen ihre Chance für starke Auftritte. Das mit viel Druck vorgetragene Angriffsspiel der Damen des VT Hamburg ermöglichte zudem den Einsatz der Jugendspielerinnen Norah Wafdi, Finja Fregien und Jule Beuck. „Das war eine runde Sache heute Abend. Ohne den Abstiegsdruck konnten wir frei aufspielen und sogar das Fehlen zweier wichtiger Annahmespielerinnen kompensieren“, freute sich Trainer Gerd Grün.

Am Sonntag stand der VTH-Nachwuchs dann ganz im Mittelpunkt und überzeugte erneut mit guten Auftritten bei den Hamburger Meisterschaften. In der Altersklasse U14 reichte es zwar knapp nicht für das Finale, dafür standen gleich zwei von vier Mannschaften aus dem VTH-Leistungszentrum im kleinen Finale um Platz drei. Auch bei der U18 gab es im Halbfinale eine Niederlage. Im Spiel um Rang drei siegte das VTH-Team dann mit 2:0 (25:19, 25:16) gegen die HT Barmbeck-Uhlenhorst und qualifizierte sich damit für die Norddeutsch Meisterschaft.

In der ersten Qualifikationsrunde der Hamburger U12-Meisterschaft waren insgesamt neun VTH-Teams vertreten. Für alle geht es in der zweiten Quali-Runde weiter.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaue auch dies
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"