SpieleSpieleSuederelbe24 - KidZ

Schillernde Pokemon – Was ist das?

Hausbruch. Zuallererst, was sind schillernde Pokemon überhaupt? Schillernde Pokemon, in der Community auch gerne als “Shinys” oder “Shinies” bekannt, sind Pokemon mit einer veränderten Farbe. Diese Veränderung der Farbe macht sie aber nicht gleich besonders, es ist wahrscheinlich die niedrige Chance sie zu finden was sie besonders macht, denn die Chance ein schillerndes Pokemon zu finden beträgt seit den Pokemon Spielen X und Y: 1:4096. In den Spielen davor war die Chance sogar noch niedriger, nämlich: 1:8192. Außerdem sind schillernde Pokemon mit einem Stern versehen.

Manche schillernden Pokemon kann man auch im regulären Spielverlauf erhalten, ich liste diese jetzt mit den jeweiligen Spielen auf.

Garados   –   Pokemon Gold & Silber und Heartgold & Soulsilver
Dratini      –   Pokemon Weiß 2
Kaumalat –   Pokemon Schwarz 2
Maxax      –   Pokemon Weiß 2 & Schwarz 2
Ponita       –   Pokemon Legenden Arceus

Es gibt aber auch ein paar Pokemon die niemals schillernd sein können, man nennt sie auch in der Community Shiny locked Pokemon. Diese liste ich hier auf.

Das SpielDie Pokemon
Pokemon Gold, Silber und KristallIcognito, Mew & Celebi
Pokemon Rubin, Saphir, Smaragd, Feuerrot und BlattgrünCelebi
Pokemon Diamant, Perl, Platin, Heartgold und SoulsilverStrubbelohr-Pichu
Pokemon Schwarz, Weiß, Schwarz 2 und Weiß 2Victini, Reshiram & Zekrom
Pokemon X und YArktos, Zapdos, Lavados,Mewtu, Xerneas, Yveltal & Zygarde
Pokemon Alpha Saphir und Omega RubinCosplay-Pikachu, Kyogre, Groudon, Raquzaza & Deoxys
Pokemon Sonne und MondAsh-Quajutsu, Zygarde, Kapu-Riki, Kapu-Fala, Kapu-Toro, Kapu-Kime, Cosmog, Cosmovum, Solgaleo, Lunala, Anego, Masskito, Schabelle, Voltriant, Kaguron, Katagami, Schlingking & Necrozma
Pokemon Ultrasonne und UltramondLektroball (Im Rocketschloss), Zygarde, Kapu-Riki, Kapu-Fala, Kapu-Toro, Kapu-Kime, Cosmog, Cosmovum, Solgaleo, Lunala, Necrozma & alle Herrscher-Pokemon
Pokemon Let´s Go Pikachu und Let´s Go EvoliMew, Pikachu & Evoli (Starter)
Pokemon Schwert und SchildStarter: Bisasam, Glumanda, Schiggy,Bauz, Flamiau, Roball,Chimpep, Hopplo, Memmeon,
Alola: Raichu, Sandan, Vulpix, Digda, Mauzi, Kokowei, Knogga,
Galar: Flegmon am Bahnhof, Arktos, Zapdos, Lavados, (DLC)
Normal: Flegmon, Kranoviz (In der Overworld vor Galar Mine 1), Toxel (als Geschenk beim Pokemon-Hort) 
Porygon, Mew, Keldeo, Typ:Null, Cosmog, Venicro, Zacian, Zamazenta, Endynalos, Dakuma, Wulaosu, Zarude, Polaross, Phantoross, Coronospa
Pokemon Strahlender Diamant und Leuchtende PerleMew & Jirachi

Wenn man aber eins selber finden will und nicht zu viel Zeit reinstecken will, gibt es ein paar Methoden die man nutzen kann um ein schillerndes Pokemon anzutreffen, alle bis auf die erste Methode erhöhen die Wahrscheinlichkeit ein schillerndes Pokemon anzutreffen.

Die erste Methode die man nutzen kann ist (Soft-) Resetten. (Soft-) Resetten kann man nutzen wenn man einen einmaligen Encounter mit einem Pokemon hat und dieses als Shiny haben möchte,wie z.B. Starter-Pokemon oder Legendäre Pokemon, das Resetten erhöht zwar nicht die Wahrscheinlichkeit eins anzutreffen, jedoch hat man so die Chance es als Shiny zu bekommen. Die Chance bleibt also je nach Spiel 1:4096 oder 1:8192.

Die zweite Methode ist die Masuda-Methode, dafür züchtet man zwei Pokemon, man braucht dafür einmal ein weibliches Exemplar des Pokemon was man als Shiny haben möchte und ein männliches Exemplar der selben Art, der selben Ei-Gruppe oder ein Ditto.Nun muss man darauf achten, dass das männliche Exemplar oder das Ditto aus dem Ausland kommt, dafür kann man z.B. via Wundertausch hoffen eines zu bekommen.Die Chance hier ein Shiny zu bekommen beträgt 1:682,67

Die nächste Methode ist die Pokeradar-Methode, der Pokeradar ist ein Item das man in den Spielen Pokemon Diamant, Perl, Platin, X, Y, Strahlender Diamant und Leuchtende Perle erhält. Um den Pokéradar zu verwenden begibt man sich zunächst in hohes Gras. Dort aktiviert man dann den Radar, woraufhin sich einige Grasflächen kurzzeitig bewegen. Betritt man dann eine dieser Grasflächen erscheint ein Pokémon. Wenn das Pokémon besiegt oder gefangen wurde, wird das Radar automatisch erneut ausgelöst. Dadurch können sogenannte Ketten entstehen, was sich eine Methode zur gezielten Suche nach Shiny Pokemon zu nutzen macht. Um den Pokéradar nutzen zu können müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Die Batterie des Pokéradars muss aufgeladen sein. Wenn dies nicht der Fall ist, müssen 50 Schritte gelaufen werden, um die Batterie wieder aufzuladen. Außerdem darf man sich nicht auf einem Fahrrad befinden oder Rollerskates anhaben. Zudem kann der Pokeradar nicht in sehr hohen Gras aktiviert werden.

Die vierte Methode ist die Schillerpin-Methode. Der Schillerpin ist ein Item was man erhält, wenn man den Pokedex vervollständigt hat und somit jedes Pokemon gefangen hat. Er erhöht die Chance ein Shiny zu finden von 1:8192 zu 1:2730 und ab Pokemon X & Y von 1:4096 zu 1:1365.

Die fünfte Methode sind die Massenbegegnungen, diese existieren nur in Pokemon X; Y, Alpha Saphir und Omega Rubin. Massenbegegnungen sind Begegnungen mit 5 Pokemon auf einmal. Dadurch ist die Chance im Prinzip 1:819. 

Die nächste Methode ist Chain Fishing. Chain Fishing bedeutet, das man wiederholt angelt, dabei muss man darauf achten, dass immer ein Pokemon anbeißt, damit die Methode funktioniert. Dabei kann der Spieler vor dem nicht schillernden Pokemon flüchten oder es besiegen, jedoch darf man das Pokemon nicht fangen. Ab einer Kette von 20 erhöht sich die Shiny Chance auf annähernd 1:100.

Die siebte Methode ist das Poke-Multi-Navi. Das Poke-Multi-Navi existiert nur in Pokemon Alpha Saphir und Omega Rubin. Mit dem Poke-Multi-Navi kann man sich an Pokemon anschleichen und je nachdem wie viele Pokemon antrifft erhöht sich die Shiny Chance. Dabei muss man aber auch darauf achten das Pokemon entweder zu fangen oder zu besiegen. 

Die achte Methode ist durch die Ultradimension zu reisen. Diese Methode existiert nur in Pokemon Ultrasonne und Ultramond. Bei dieser Methode reist man durch die Ultrapforte und je nachdem wie weit man gekommen ist, ist die Shiny Chance höher.

Die neunte Methode ist die Quereinsteiger Methode. Die Quereinsteiger Methode kam in Pokemon Sonne, Mond, Ultrasonne und Ultramond vor. In dieser Methode muss das Pokemon ein anderes Pokemon um Hilfe rufen, damit dies häufiger passiert kann man ein Zitterorb verwenden, dann muss man eins der Pokemon besiegen. Wenn das Pokemon nicht um Hilfe ruft, kann man eine Runde verschwenden indem man z.B. noch einen Zitterorb einsetzt, eine Textbox wird dann auftauchen die sagen wird, “nichts passiert” und man behält das Item. Diesen Prozess muss man nur wiederholen bis man ein Shiny Pokemon findet. Die Chance ist je nach Kettenlänge höher. 

KettenlängeOhne SchillerpinMit Schillerpin
0 – 41:40961:1365
5 – 91:40961:1365
101:40961:1365
11 – 191:8201:585
201:8201:585
21 – 291:4551:373
301:4551:373
> 311:3151:273
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.