Landkreis Harburg

Unbekannte zünden 300 qm großen Holzhaufen an

Dierstorf. Unbekannte haben am Sonntagabend einen etwa 300 Quadratmeter großen Holzhaufen nahe Dierstorf im Landkreis Harburg angezündet. Nach ersten Polizeiangaben bemerkten Autofahrer gegen 22 Uhr, wie die Flammen von dem Haufen auf daneben liegende Strohballen übergriffen und riefen die Feuerwehr. Anwohner berichteten vor Ort, dass sie bereits eine Stunde zuvor das Feuer auf dem Feld an der Hollenstedter Straße gesehen hatten, es aber für ein normales Osterfeuer hielten. Mehr als zwei Stunden waren die Feuerwehren aus Hollenstedt, Drestedt und Moisburg im Einsatz, um den Brand zu löschen. Um genügend Löschwasser vor Ort zu haben, fuhren drei Fahrzeuge im Pendelverkehr zum nächsten Hydranten. Ein Landwirt zog mit einem Traktor die Strohballen auseinander, damit die Retter alle Glutnester löschen konnten. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Bereits am Samstagmorgen hatten Unbekannte in Marxen das dortige Osterfeuer angezündet. Am Samstagnachmittag brannte außerdem ein 5000 qm großes Feld in Neu Wulmstorf, nachdem ein privates Osterfeuer auf das vertrocknete Gras übergriff.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"