Kultur

Harry Potter Theater: Vorverkaufsstart für die neue Winterspielzeit

Hamburg. Heute um 12:00 Uhr startete der Vorverkauf für die neue Winterspielzeit von Harry Potter und das verwunschene Kind im Mehr! Theater am Großmarkt HamburgSeitdem sind die Tickets für den Zeitraum November 2022 bis Ende März 2023 unter www.harry-potter-theater.de oder bei ausgewählten Ticketpartnern verfügbar.

Bereits im März 2020 hatte Harry Potter und das verwunschene Kind mit 300.000 verkauften Tickets den erfolgreichsten Vorverkauf einer Theaterproduktion in Deutschland hingelegt. Seit Dezember 2021 ist das Theatererlebnis nun live im Mehr! Theater zu sehen und die Erfolgsgeschichte geht weiter: 72-mal wurde das Stück seit der Premiere vor 5 Monaten aufgeführt und hat schon mehr als 100.000 Zuschauer*innen begeistert. Die Vorstellungen sind auch für die kommenden Monate nahezu ausverkauft und die Tickets heiß begehrt. Daher sind ab sofort die neuen Termine für den zweitteiligen Theaterwelterfolg im Verkauf. „Wir sind überwältigt von der großen Nachfrage und der durchweg positiven Resonanz unseres Publikums“, so der deutsche Produzent des Stücks, Maik Klokow. „Und das war erst der Anfang“, so Klokow, „wir wollen in den kommenden Jahren noch viele, viele Menschen mit der außergewöhnlichen Magie unserer Show in den Bann ziehen. Schließlich sind wir gekommen, um zu bleiben.“

Von Schokofröschen und Zauberstäben: Fact & Figures der ersten Monate

Rund 250 Mitarbeiter*innen auf und hinter der Bühne sowie in den Foyers und im Theaterpavillon arbeiten Hand in Hand, um allen Besucher*innen einen unvergesslich magischen Theaterabend zu ermöglichen. Um Harry Potter und das verwunschene Kind auf die Bühne zu bringen, haben die 36 Darsteller*innen seit Probenstart im Oktober 2021 bis heute rund 600 Stunden geprobt. Dazu gehört auch, sich für die Bühnenshow körperlich fit zu halten. Daher hat das Ensemble bisher 180 Sporteinheiten von Yoga bis Krafttraining absolviert. Auf der Bühne müssen dann Text und Schauspiel perfekt sitzen und doch passiert immer wieder etwas Unerwartetes: So wurden seither (nur) 7 Versprecher gezählt und 5 Zauberstäbe zerbrachen. Doch das verzeiht das Publikum sofort und belohnt das Ensemble regelmäßig mit tosendem Applaus und stehenden Ovationen.

Die Kostümabteilung hat hinter den Kulissen alle Hände voll zu tun, die 560 Kostüme bei Harry Potter und das verwunschene Kind in Stand zu halten. Fast täglich wird hier gebügelt, geflickt oder es werden zahlreiche Knöpfe angenäht. Einen Rekord stellt hier das Kostüm von Draco Malfoy mit insgesamt 23 Knöpfen auf. Diese werden insbesondere beim Kostümwechsel, der während der Show manchmal binnen Sekunden stattfinden muss, zur Herausforderung. Um die Bühnenwechsel wie von Zauberhand geschehen zu lassen, werden unter anderem 60 Umhänge eingesetzt. Die magischen Übergänge versetzen das Publikum in vielen Szenen ins Staunen.

Jede einzelne Rolle bei Harry Potter und das verwunschene Kind wird nicht nur mit viel Liebe zum Detail eingekleidet, sondern auch geschminkt. Die 8 Mitarbeiter*innen in der Maske sorgen dafür, dass jeder Pinselstrich und jedes Haar der mehr als 100 verschiedenen Perücken perfekt sitzen. Diese wurden in London in rund 5.000 Arbeitsstunden hergestellt und dann in Hamburg an jeden Kopf individuell angepasst.

Im Theaterpavillon und in den Foyers werden die Besucher*innen des Mehr! Theaters kulinarisch verwöhnt. Seit Spielstart im Dezember 2021 gingen im Pavillon rund 20.000 Burger, 15.000 Pizzen und 60.000 Brezeln über den Tresen. An den Bars im Foyer kann man unter anderem Süßigkeiten, die man als Harry-Potter-Fan aus dem Süßwarenladen Honigtopf in Hogsmeade und vom Imbisswagen des Hogwarts-Express kennt, kaufen. Insgesamt wurden von den Besucher*innen des Theaters seit Dezember 2021 rund 6.000 Schokofrösche und der Inhalt von 4.500 Bertie Botts Bohnen Boxen verspeist. Die Besucher*innen bei Harry Potter und das verwunschene Kind haben eben einen magischen Appetit.

Mehr Infos gibt es unter: www.harry-potter-theater.de 

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.