Sport

KSC-Judoka schauen über den Tellerrand

Harburg. Zum bereits sechsten Turnier des Sumoverbands reisten Judoka aus 9 Nationen in Brandenburg an. Für die beiden Harburger Judoka glich es einem Abenteuer. Bundestrainerin Sandra Köppen-Zuckschwert betreute die ganze Veranstaltung, und nahm auch die beiden Harburger unter Ihre Obhut. Das Teilnehmerfeld war gespickt mit Weltmeistern und Europameistern, denn die anderen Nation schickten fast ausschließlich ihre Nationalkämpfer zu diesem Event, was der Vorbereitung auf die diesjährigen Worldgames dienen sollte.

122 Sumotoris waren in 3 Altersklassen am Start, bei den offenen Klassen gab es sogar Preisgelder, unteranderem beim Start der amtierende Europameister Camal Feyziyev (AZE) im Judo.

Die beiden neuen Sumotoris vom KSC schlugen sich durch Ihre Judoerfahrungen  prächtig. Linda konnte in der U16 und U18 jeweils die Silbermedaillen erringen. In der U18 konnte sie sogar gegen die amtierende Europameisterin aus der Ukraine ringen. Jan-Henrik John erreichte in der U18 einen 2.Platz und im Doppelstart bei den Herren einen 7.Platz.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaue auch dies
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"