Jesteburg

Güterzug entfacht mehrere Böschungsbrände

Jesteburg. Mehrere Böschungsbrände entlang einer Bahnstrecke im Landkreis Harburg hat am frühen Samstagmorgen ein Güterzug entfacht. Auf der Güterzugstrecke zwischen dem Rangierbahnhof Maschen und Buchholz in der Nordheide brannten ab 04:35 Uhr Grasflächen und Unterholz jeweils im Umfang von 10 bis etwa 30 Quadratmeter. Die erste brennende Grasfläche gab es wenige Kilometer nach dem Rangierbahnhof in Seevetal-Ramelsloh. 10 Kilometer entfernt brannte Unterholz in Jesteburg und in Buchholz standen mehrere Grasflächen neben den Schienen in Flammen. Insgesamt sechs Feuerwehren löschten die Brände. Nach ersten Ermittlungen der Bundespolizei hat vermutlich eine festsitzende und damit heiß gelaufene Bremse die Brände durch Funkenflug ausgelöst. Die Bahnstrecke war wegen der Löscharbeiten für etwa zwei Stunden gesperrt. Aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit herrscht im Landkreis Harburg die dritt höchste Graslandfeuer-Warnstufe des Deutschen Wetterdienstes.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"