Sport

Beachtennis-Premiere bei der HNT

Funsportart begeistert Mitglieder, Unterstützung von HSV-Profis

Hausbruch. Am vergangenen Samstag (14.05.) erlebte eine weitere Funsportart ihre Premiere bei der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT): Zahlreiche Vereinsmitglieder versammelten sich auf der HNT-Anlage am Opferberg, um das siebenköpfige Beachtennis-Team des HSV live in Aktion zu erleben. Anschließend machten die Anwesenden unter Anleitung der HSV-Profis selbst erste Erfahrungen im Umgang mit dem Paddleschläger und absolvierten bereits das eine oder andere Match.

„Unsere Mitglieder waren echt begeistert von der Dynamik dieses Sports. Das hat großen Spaß gemacht“, sagte HNT-Pressesprecher Alexander Mohr. So kam es nicht von ungefähr, dass alle drei Beachvolleyball-Courts auf der Opferberg-Anlage, die eigens für Beachtennis umgerüstet worden waren, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr durchgehend belegt waren.

Zum Abschluss überreichte Organisator Patrik Buchtien von der HNT-Tennisabteilung dem HSV-Team um Abteilungsleiter Jan Ulrik Mühe einen Silberpokal zum Dank für die erfolgreiche Starthilfe. „Wir freuen uns sehr, dass das geklappt hat und auch so gut angenommen wurde von unseren Mitgliedern. Wir werden jetzt prüfen, wie Beachtennis in das zukünftige Sportprogramm der HNT integriert werden kann,“ erklärte Mohr.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"