Harburg

Junger Mann fällt mehrere Meter in die Tiefe

Harburg. Der Bewohner einer Wohnung in der Kalischer Straße ist am Sonnabendmorgen gegen 8:15 Uhr vom Balkon seiner Wohnung in die Tiefe gestürzt. Zuvor hatte er offensichtlich bei dem Genuss eines Drinks und einer Zigarette das Gleichgewicht verloren. Den Sturz aus der zweiten Etage hatte die Nachbarin im Erdgeschoss des Nachbarhauses bemerkt, die dann auch die Rettung alarmierte und erste Hilfe leistete. Rettungskräfte behandelten den jungen Mann im Hinterhof des Hauses, bevor er notarztbegleitet in ein Krankenhaus verbracht wurde. Polizeibeamte sicherten die Wohnung.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

2 Kommentare

  1. Das mit der Nachbarin liest sich so, als wäre es die Nachbarin aus dem selben Haus. Das stimmt aber nicht, es war eine Nachbarin aus dem Nachbarhaus, die den Aufprall und das Stöhnen des Verletzten aus dem Nachbargarten gehört hatte. Sie ist dann zu dem Verletzten, hat die Rettung gerufen und sich um den Mann gekümmert bis die Rettungskräfte eintrafen. Woher ich das so genau weiß? ……… Ich bin die Nachbarin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"