Politik

Uwe Schneider bleibt Vorsitzender der CDU Harburg

Harburg. Uwe Schneider wird auch in den kommenden zwei Jahre die Geschicke des CDU-Kreisverbandes Harburg leiten. Der bisherige Vorsitzende wurde auf der Sitzung des Kreisausschusses am 20. Mai in seinem Amt bestätigt und als Kreisvorsitzender wiedergewählt.

Unterstützt wird Uwe Schneider auch weiterhin von den stellvertretenden Kreisvorsitzenden Rainer Bliefernicht, Katharina Schuwalski und Birgit Stöver. Schatzmeister des Kreisverbandes bleibt Robert Timmann, Martin Hoschützky wurde als Schriftführer wiedergewählt. Axel Backhaus wird sich künftig als Mitgliederbeauftragter einbringen. Als Beisitzer gehören Siegfried Bonhagen, Ralf-Dieter Fischer, Lars Frommann, Jens Ritter, Michael Schaefer und André Trepoll dem Kreisvorstand in den kommenden zwei Jahren an.

Turnusgemäß wurden auch in den Ortsverbänden neue Vorstände gewählt. Alle bisherigen Ortsvorsitzenden wurden in ihren Ämtern bestätigt. Der Ortsverband Harburg-Mitte wird weiterhin von Birgt Stöver, der Ortsverband Harburg-Süd von Rainer Bliefernicht geführt. Die Ortsverbände Heimfeld und Eißendorf sind in der Zwischenzeit fusioniert, den Ortsvorsitz hat Uwe Schneider übernommen. Auch die Ortsverbände Süderelbe und Hausbruch haben sich zusammengeschlossen und sind in einem gemeinsamen Ortsverband unter Vorsitz von André Trepoll aufgegangen.

Uwe Schneider: „Ich freue mich sehr über meine Wiederwahl und bedanke mich sehr herzlich für den erneuten Vertrauensbeweis. Mit vereinten Kräften werden wir jetzt, wo Corona uns nicht mehr beschränkt, deutlich sichtbarer werden.“

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"