Harburg

Versuchtes Tötungsdelikt: Polizei auf der Spur des Tatverdächtigen

Harburg. Im Mai kam es in Harburg zu einem versuchten Tötungsdelikt zum Nachteil eines 32-jährigen Mannes. Die Polizei fahndet jetzt nach einem Tatverdächtigen. Wie bereits berichtet war der 32-Jährige von alarmierten Einsatzkräften mit lebensgefährlichen Messerstichverletzungen am 22. Mai um 23:43 Uhr aufgefunden worden. Umfangreiche Ermittlungen der Mordkommission (LKA 41) führten zur Identifizierung des gesuchten Tatverdächtigen. Bei ihm handelt es sich um den 31-jährigen Amerikaner Newsha K. Der Gesuchte ist etwa 175 bis 180 cm groß, hat eine kräftige Statur und dunkle, an den Seiten rasierte Haare. Die Haare sind zu einem Zopf gebunden.

Weil der Aufenthaltsort des Tatverdächtigen unbekannt ist, hat die Staatsanwaltschaft Hamburg nun eine Anordnung zur Öffentlichkeitsfahndung erlassen. Hinweise zu der gezeigten Person bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert