Lokales

Neugraben erleben ist wieder da: Beliebtes Stadtteilfest jetzt mit Musikveranstaltung am Vortag

Süderelbe. “Weit mehr als 5000 Besucher, rund 50 Infostände und zahlreiche Mitmachaktivitäten, viele lachende Gesichter und neue Erkenntnisse für die vielen, die Neugraben erleben nutzten, um sich über die Vielfalt des Stadtteils zu informieren, das waren die Highlights im Jahre 2019”, sagt Wolfgang Zarth. Rund um den Mitarbeiter der Michaelis-Gemeinde in Neugraben hat sich seitdem ein neues Organisationsteam für das Stadtteilfest formiert. Klaus Jakobs vom HNT und Rüdiger Bagunk von Süderelbe Aktiv e.V. haben jeweils für ihre Vereine die Koordination übernommen und tragen Mitverantwortung für eine erfolgreiche Vorbereitung und Durchführung dieser beliebten Veranstaltung, die jetzt endlich wieder stattfinden kann.

“Der Auftakt soll, wenn alles gut geht, dieses Mal bereits am Sonnabend erfolgen. Dann treten auf der Bühne bereits bekannte Künstler eines Gospelchors auf. Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung wird vom Bezirk Harburg bezuschusst. So soll bei Speisen und Getränken der Geselligkeit Raum und Zeit gegeben werden, auf die wir zwei Jahre verzichten mussten.  Am Sonntag, dem 11. September wird dann Neugraben erleben auf der Marktfläche und vor Kaufland wieder im Fokus stehen.” sagt Rüdiger Bagunk. Dort werden sich neben den vielen Institutionen und Projekten aus dem Stadtteil natürlich auch die Projekte der Michaelis-Gemeinde präsentieren. Denn nach mehr als zwei Jahren gibt es auch dort eine Reihe von Neuigkeiten und Themen, über die es zu sprechen lohnt.

Die Planungen sind bereits im konkreten Stadium, ab sofort können sich alle Standbetreiber  unter suederelbe-aktiv.de informieren und anmelden. 

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"