Wilhelmsburg

Messerattacke auf zwei Männer – einer wird lebensgefährlich verletzt

Wilhelmsburg. Etwa Zehn Personen kommen in der Nacht zum Pfingstmontag in ein Cafe am Vogelhüttendeich. Dort greifen die Männer zwei andere Männer mit einem Messer an, einer erlitt Stichwunden am Oberkörper, der andere am Kopf. Des Weiteren sollen durch einen unbekannten Mann auch Schüsse aus einer Pistole abgegeben worden sein. Beide Männer wurden einem Krankenhaus zugeführt, einer ist lebensgefährlich verletzt. Die Personengruppe hat sich vom Tatort entfernt, eine Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen blieb erfolglos. Die Arbeit des Kriminaldauerdienstes wurde von den Teils aggressiven Besuchern des Cafe behindert, weshalb ein großes Polizeiaufgebot angefordert wurde. Eine Person fuhr mit einem Fahrzeug vor und randalierte vor Ort. Unter Einsatz von Pfefferspray wurde der Mann überwältigt und in Gewahrsam genommen. Der Kriminaldauerdienst (LKA 26) übernahm umgehend die ersten Ermittlungen, die wenig später von der zuständigen Staatsanwaltschaft und der Mordkommission fortgesetzt wurden. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Verdächtigen geben können oder Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht, sich beim Hinweistelefon der Polizei unter 040/ 4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"