Hollenstedt

Betrunkener fährt mit Pkw in Fachwerkhaus

Hollenstadt. Am Samstag gegen 6.40 Uhr wurde die Polizei Buchholz zu einem Verkehrsunfall nach Hollenstedt gerufen. Vor Ort konnten die Beamten einen Pkw vorfinden, welcher mit der Front in einem Fachwerkhaus stand. Der 34-jährige Fahrzeugführer stand leicht verletzt daneben. Während der Unfallaufnahme mussten die Beamten feststellen, dass der Fahrzeugführer einen Atemalkohol von 0,98 Promille hatte. In der Folge wurde nach der ärztlichen Versorgung eine Blutentnahme bei ihm angeordnet und sein Führerschein beschlagnahmt. An dem beschädigten Fachwerkhaus, welches direkt an der Straße stand, entstand ein Schaden von circa 20.000 Euro. Das Gebäude musste an einer Ecke vorsorglich mit Metallstützen versehen werden, da es ansonsten drohte teils einzustürzen. Passanten oder Anwohner wurden durch den Unfall zu keiner Zeit gefährdet.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"