Sport

Tischtennis-Nachwuchsspieler David Geerdts von Grün-Weiß Harburg holt den Titel

Harburg. Am vergangenen Wochenende fanden die Hamburger Jahrgangsmeisterschaften 2022 der Jugend im Sportcentrum Sachsenweg in Niendorf statt. Dabei gelang dem GW Harburg Nachwuchstalent, David Geerdts (Jg. 2011), der große Coup. Der elfjährige Harburger holte sich bei seiner ersten Turnierteilnahme überhaupt den Titel des Hamburger Jahrgangsmeister. Dabei bezwang er in der Vorrunde seine Gegner J. Schraplau (TTG 207), M. Pareigis (SG WTB 61/Eilbek) und S.Zhang (VFL Grünhof-T.) jeweils glatt in drei Sätzen und zog als Gruppensieger in die KO-Runde ein. Im Viertelfinale siegte David über A.Babaee (SG WTB 61/Eilbek) und erreichte souverän das Halbfinale.

Hier traf der Harburger auf L.Carstens (TSV Sasel) und siegte abermals klar in drei Sätzen. Somit stand der Turnierneuling im Finale und traf hier auf J.Olejak (FC St.Pauli). David zeigte eine konzentrierte Leistung und holte sich unangefochten den Titel. Eine ganz besondere Leistung für den jungen Sportler von GW Harburg, denn er gab auf seinem Weg zum Titel keinen Satz ab. Vereinskameradin Sarah Nitzbon (Jg. 2007) holte sich nach drei Siegen und zwei Niederlagen Bronze. Ihr Bruder, Phillip Nitzbon (Jg. 2010), erreichte als Gruppenzweiter nach zwei Siegen und einer Niederlage ebenfalls die KO-Runde und spielte sich somit unter die besten 8. Hier schied er gegen den späteren Vize-Meister, Y. Pecoraro (FC St.Pauli) nach 4 Sätzen aus. Ebenfalls am Start waren die GW-Sportler Marija Krezo, die mit drei Siegen glänzte, und Eliah Winterstein.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert