Hamburg

Harley-Days: Polizei zieht viele Motorräder aus dem Verkehr

Hamburg. Harley-Fans aus allen Teilen der Welt pilgern derzeit nach Hamburg. Stilecht auf dem Bock oder als Sozius, um sich und die Kultmarke zu feiern. Da ist auch die Hamburger Polizei dabei, denn echte Fans gibt es auch unter den Beamten. Aber natürlich gibt es auch einige Arbeit für die Profis mit dem Blaulicht. Mit Blick auf die Harley-Days hat die Polizei am Freitagabend eine große Verkehrskontrolle durchgeführt. Motorradpolizisten zogen verdächtige Motorräder in die Kontrollstelle an der Willy Brandt Straße.

An der Kontrollstelle warteten Experten der Polizei aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Auch Gutachter des TÜV waren vor Ort, um bei womöglich zu lauten, oder umgebauten Motorrädern, noch an der Kontrollstelle ein Gutachten erstellen zu können. Gleich zu Beginn, gegen 17:30 Uhr, zogen Polizisten der Kontrollgruppe Autoposer einen verdächtigen BMW in die Kontrollstelle. Da das Auto illegal umgebaut und Schalldämpfer entfernt wurden, wurde es noch vor Ort sichergestellt.

Insgesamt zieht die Polizei eine positive Bilanz. Dadurch, dass die TÜV Prüfer noch vor Ort ein Kurzgutachten erstellen konnten, mussten keine Motorräder sichergestellt werden, obwohl in einigen Fällen die Betriebserlaubnis erloschen ist. Die Motorradfahrer konnten ihre Motorräder eigenständig nach Erlöschen der Betriebserlaubnis abtransportieren. Insgesamt wurden 87 Motorräder kontrolliert. Bei 33 der Kontrollierten erlosch die Betriebserlaubnis. Bei 75 weiteren Motorrädern wurden Geschwindigkeitsverstöße geahndet.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Ein Kommentar

  1. Solche „Events“ sind in der heutigen Zeit total daneben: Wenn die Menschheit nicht schnell erwachsen wird, ist die menschliche Evolution bald zu Ende, da die Erde für Menschen weitgehend unbewohnbar wird. Können die nicht was anderes „spielen“, was nicht so destruktiv ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert