Hamburg

Zwei Monate Vollsperrung: HPA setzt Este-Klappbrücke instand

Hamburg. Im Zeitraum vom 29.08. bis 30.10.2022 wird das Sperrwerk Estemündung für den Kfz-Verkehr voll gesperrt. Grund hierfür sind erforderliche Instandhaltungsmaßnahmen der Hamburg Port Authority (HPA) an der Klappbrücke. Unter anderem werden die beiden Hydraulikzylinder der Klappbrücke demontiert, instandgesetzt und anschließend wieder montiert. Die Brücke bleibt in diesem Zeitraum in der unteren Endlage verriegelt. Um eine weitere Sperrung im kommenden Jahr zu vermeiden, erneuert die HPA im Zuge dieser Maßnahme ebenfalls den Fahrbahnbelag.

Für den Kfz-Verkehr ist eine entsprechende Umleitung ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können die Brücke weitestgehend passieren. Im Falle kurzfristiger Sperrungen kann die dann ausgeschilderte Umleitung über die Cranzer Rollbrücke genutzt werden. Eine Information erfolgt täglich vor Ort jeweils an der West- und Ostseite der Brücke durch entsprechende Hinweistafeln.

Die Buslinien von und nach Cranz enden während der Sperrung in Neuenfelde an der Straße „Alter Fährweg“. Für Cranz plant die Hochbahn ein Pendelbus. Schiffe, wie zum Beispiel die Hadag-Fähre, deren Höhe ein Passieren bei geschlossener Brücke ermöglicht, können unter der Brücke hindurchfahren.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"