Meckelfeld

Feuerwehr pumpt aufgerissenen Dieseltank eines Sattelzugs ab

Meckelfeld. Ein Umwelteinsatz hat am Mittwochabend die Freiwilligen Feuerwehren Meckelfeld und Maschen in Meckelfeld beschäftigt. Dort war im Bramweg auf dem Gelände einer Baustelle der Dieseltank eines Sattelzugs nach einer Kollision vermutlich mit einem Baumstumpf beschädigt worden, größere Mengen Dieselkraftstoff liefen aus und versickerten teils im Erdreich. Um 18.39 Uhr alarmierte die Winsener Rettungsleitstelle zunächst die Freiwillige Feuerwehr Meckelfeld zur Hilfeleistung infolge dieses Unfalls. Die Kräfte der Meckelfelder Feuerwehr waren schnell am Einsatzort, mit großen Mengen Ölbindemitteln streuten die Feuerwehrleute den ausgelaufenen Kraftstoff ab und verhinderten so provisorisch eine weitere Ausbreitung des Kraftstoffs. Der sich noch im Tank befindliche Restinhalt musste abgepumpt werden, daher alarmierte der Einsatzleiter zur Unterstützung die Feuerwehr Maschen nach. Mit den Spezialfahrzeugen zur Bekämpfung von Umweltschäden rückte die Maschener Feuerwehr an, mit Hilfe einer Umfüllpumpe entleerten die Kräfte nun den beschädigten Dieseltank, der Kraftstoff wurde in andere Behältnisse umgepumpt und so eine weitere Umweltverschmutzung verhindert. Für die Feuerwehren der Gemeinde Seevetal war der Einsatz nach gut einer Stunde beendet, die weiteren Ermittlungen hat die Polizei übernommen. 

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert